www.dampfboot.dewww.dampfboot.de

Menu:

Aktuelles

19. September 2005:
Unsere neue Internet-Seite ist online. Mit allen wichtigen Informationen rund um den DDV!

Logo des DDV e.V.

DDV e.V.
Zum Heitkamp 18
D - 46348 Raesfeld
Tel. 02865-10716
E-MAIL

DIE ANFÄNGE...

Vor über 20 Jahren haben in Bodman am Bodensee elf Dampfenthusiasten die Gründungsurkunde zur „Vereinigung Deutscher Dampfbooteigner“ unterschrieben. Schon vorher hatte es Versuche gegeben, in Deutschland - wie schon 1971 in Großbritannien - die Dampfbootbegeisterten zusammenzuführen.

Die Zeitschrift „Boote“ hatte eine „Dampfecke“ in ihrer Zeitschrift und versuchte einen Dampfbootclub zu initiieren. Sie stellte 1980 auf der Bootsmesse in Düsseldorf die Dampfpinasse „Nell of Oxford“ aus. Doch die zaghaften Versuche scheiterten und erst nach dem Bau einiger Dampfboote am Bodensee und in der Schweiz fanden sich 1983 die Gründerväter des „VDDE“ (Verein Deutscher Dampfbooteigner) zusammen.

Schon im Gründungsjahr präsentierte sich der junge Verein gemeinsam mit dem Schwesterverein der Schweiz anlässlich der „Ersten Technorama Dampfwoche“ in Winterthur mit einem Stand und der Vorführung von Dampfmaschinen.

1985 wurde aus dem VDDE durch Annahme der neuen Satzung der „Deutsche Dampfbootverein e.V.“ abgekürzt DDV. Im gleichen Jahr fand in Bodman das

2. Internationale Dampfboottreffen mit sieben Booten statt.

1986 versammelten sich vier Boote des DDV beim Raddampfer „Hohentwiel“ und beteiligten sich beim öffentlichen Start zur Restaurierung dieses historischen Dampfschiffs.

1989 Die vom Gründungsmitglied Horst Wagner gefertigten Rettungsboote wurden von zwei Dampfbooten zu dem großen Schwesterschiff „Hohentwiel“ gebracht.

In der Zwischenzeit hatte sich die Mitgliederzahl auf über 90 erhöht und auch die Zahl der Dampfboote stieg anlässlich eines Treffens zur Eröffnung des „Rhein-Main-Donau-Kanals“ 1992 in Kehlheim auf 12 teilnehmende Boote.

1993 10-jährige Jubiläumsfeier in Bodman. Zu diesem Vereinsjubiläum konnten bereits 150 Mitglieder gezählt werden, von denen immerhin 37 aus dem Ausland kamen; über 30 Boote waren in Betrieb und weitere 10 im Bau. Von den 30 in Dienst gestellten Booten nahmen 22 an der Jubiläumsveranstaltung teil.

1998 besuchte eine starke DDV-Mannschaft mit 3 sehr unterschiedlichen Dampfbooten die europäische Kulturhauptstadt Stockholm zu einem großen Dampfertreffen und zu einer anschließenden Fahrt über die Mälaren bis nach Eskilstuna.

Zusätzlich zu den regelmäßigen Auftritten beim „Echtdampf-Hallentreffen“ in Sinsheim, hatte der DDV in den Jahren 1999 und 2001 die Gelegenheit, sich auf professionellen Ständen dem internationalen Publikum der Bootsmesse Düsseldorf zu stellen und Interessierten Auskunft zu geben.

Mit dem 20-jährigen Jubiläum anno 2003, das bei herrlichem Wetter am Gründungsort in Bodman gefeiert werden konnte, ist die Mitgliederzahl auf über 170 gestiegen und die Zahl der im Verein registrierten Boote auf über 40 angewachsen.

2004 war ein großes DDV-Treffen in Bad Ems an der Lahn und

2005 schließlich trafen 16 Boote zum Treffen in Potsdam ein.

NACH OBEN